Brauchst du Hilfe?

Gib einfach deine Frage unten ein, um eine Antwort zu erhalten.

Wie funktioniert die Xero-Integration für Ausgaben?

Wenn du deine Konten bei Revolut Business und Xero verknüpfst, kannst du Daten zwischen den beiden Plattformen synchronisieren. Das ist besonders praktisch für deine Ausgaben. Es bedeutet, dass genehmigte Ausgaben automatisch zu Xero exportiert werden können. So wird die Buchführung und die Kontenabstimmung zum Kinderspiel. 

Richte deine Xero-Integration ein.

Welche Daten importiert Revolut Business Ausgaben von Xero?

Nachdem du die Integration eingerichtet hast, importieren wir automatisch deine Buchhaltungseinstellungen, damit sie für deine Ausgaben einsatzbereit sind.

  • Das „Kontendiagramm“ von Xero – einschließlich Kontonummer und Standardsteuersatz – wird in die „Ausgabenkategorien“ importiert.
  • Steuersätze und Steuerkennziffern werden in die „Steuersätzen“ importiert.
  • Die „Kategorien zur Nachverfolgung“ und „Kategorieoptionen“ von Xero werden als „Labelgruppen“ und „Label“ importiert.

Du kannst die importierten Daten in den Ausgabeneinstellungen überprüfen und aktualisieren. Wähle dazu „Ausgabenkategorien“, „Steuersätze“ oder „Labels“ und aktualisiere die Daten jederzeit.

Tipp: Verberge mit dem „Sichtbar für Einreichende“-Schalter irrelevante Konten/Ausgabenkategorien vor Teammitgliedern. Rufe deine Einstellungen für Ausgabenkategorien auf, klicke auf eine beliebige Kategorie und schalte den Schalter aus.

Welche Daten exportiert Revolut Business Ausgaben zu Xero?

Wenn du die Synchronisierung der Bank-Datenversorgung in Revolut Business aktiviert hast, werden abgeschlossene Transaktionen als Auszüge innerhalb jedes für die Synchronisierung freigegebenenen Währungskontos zu Xero exportiert.

Sobald du die Ausgabenintegration eingerichtet hast, werden neue Ausgaben automatisch für den Export zu Xero konfiguriert. Dies geschieht anhand der Buchhaltungseinstellungen für Ausgaben.

  • Wenn eine Kartenzahlung oder Überweisung als Ausgabe abgeschlossen und zur Ausgabe bereit ist, exportieren wir sie automatisch als „Kontotransaktion“ mit dem entsprechenden Währungskonto. Xero ordnet sie dann automatisch dem Kontoauszug zu und du kannst sie als abgeglichen markieren. Beachte, dass die Ausgabe so lange als „Bereit zum Export“ gekennzeichnet bleibt, bis die Transaktion abgeschlossen ist.
  • Sobald eine Erstattungsanforderung abgeschlossen ist, erstellen wir automatisch einen Entwurf für eine „Unbezahlte Rechnung“. Der Kontakt ist das Teammitglied, von dem die Anforderung kommt.

Für alle Exporte zu Xero:

  • Alle Belege für Ausgaben und Erstattungen, die bei Revolut Business hochgeladen wurden, werden als Anhänge exportiert.
  • Aufteilungen werden als Einzelposten mit dem korrekten Kontocode und den Steuersätzen exportiert. Erfahre mehr über die Aufteilung von Ausgaben

Erfahre mehr über Xero in unseren FAQ oder besuche die offizielle Xero-Website.

Werden deine Ausgaben nicht mit Xero synchronisiert? Lies hier nach.