Brauchst du Hilfe?

Gib einfach deine Frage unten ein, um eine Antwort zu erhalten.

SWIFT transfers

SWIFT ist das gängigste internationale Überweisungsschema über das internationale Zahlungsnetzwerk SWIFT, eines der größten Finanznachrichtensysteme der Welt. Du kannst SWIFT-Zahlungen über dein Revolut Business Konto senden und empfangen.

SWIFT-Überweisungen werden in der Regel unter Verwendung von IBAN und BIC/SWIFT-Code versandt – du findest diese Angaben im Tab für Kontodaten deines internationalen Währungskontos. Das Feld für die Kontodaten des Empfängers oder der Empfängerin könnte eine andere Art von Informationen erfordern (z. B. Kontonummer), dies ist wahrscheinlich eine bessere (schnellere oder kostengünstigere) Option, und du solltest lokale Kontodaten verwenden, wenn verfügbar.

Bei SWIFT-Überweisungen gibt es einige Dinge zu beachten:

  • Vergewissere dich, dass die Überweisung in einer unterstützten Währung und aus einem unterstützten Land gesendet wird.
  • Bei internationalen Überweisungen verlangen einige Banken einen 11-stelligen BIC/SWIFT-Code. Daher musst du eventuell „XXX“ an deinen BIC/SWIFT-Code anhängen (z. B.: REVOLT21, dann gleich REVOLT21XXX).
  • Wenn Absender*innen Probleme bei der Eingabe deiner Kontodaten haben, sende ihnen deine Kontobestätigung und bitte sie, sich an den Kundenservice ihrer Bank zu wenden.
  • Den BIC-Code deiner zwischengeschalteten Bank findest du auf dem Tab Internationale Kontodaten.
  • SWIFT-Überweisungen können bis zu 5 Werktage dauern (siehe Zeitrahmen) und es werden dir 5 € in Rechnung gestellt, wenn du dein Limit für internationale Überweisungen überschreitest (siehe Gebührenübersicht).
  • Die für die einzelnen Währungen geltenden Transaktionslimits werden in der App angezeigt, bevor du Geld sendest.

Wenn du Probleme hast, eine Überweisung zu empfangen, stelle sicher, dass die Überweisung mit deinen korrekten Kontodaten gesendet wurde und bitte den oder die Absender*in, sich an die Senderbank zu wenden. Wenn du Probleme mit der Durchführung einer Überweisung hast, schau dir unseren Artikel über nicht eingegangene Überweisungen an.